Schlagwort-Archive: Unsinn

Ein Spiel für lange Abende

… findet Ihr bei Kalliope. Für vier oder mehr Spieler. (Strenggenommen geht es auch schon zu zweit, aber mit mehr Leuten macht es mehr Spaß.)

Veröffentlicht unter Claudia Sperlich, Eigentlich Sprache, Wortspiel | Tags , , , , | 2 Kommentare

Pssst! Ey, willste Hexameter?

Hier. Echt astreine Ware.

Veröffentlicht unter Claudia Sperlich, Eigentlich Sprache | Tags , , , , | 7 Kommentare

Mit Gimp in die Zukunft gucken

Das Bildbearbeitungsprogramm Gimp läßt mich zwar nicht so schnell altern wie ein Polizeicomputer das kann. Vielmehr muß ich richtig arbeiten, um mich alt zu machen, ganz wie im richtigen Leben. Aber ich lege andererseits auch keinen Wert darauf, in einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Claudia Sperlich, Eigentlich ein Witz | Tags , , , | 18 Kommentare

Flatterhafter Wiener

Das Wiener Nachtpfauenauge (Saturnia pyri) – etwas eitel und zudem ein ziemlicher Spinner, aber soooo schön! Ach Wien…

Veröffentlicht unter Claudia Sperlich, Eigentlich ein Witz, Wortspiel | Tags , , , , | 6 Kommentare

Buchtaben paren

E it eine kleine Konzentrationübung, einen Buchtaben wegzulaen. Immer in Au und Brau zu leben, it auch nicht geund. Dehalb mu jetzt gepart werden. Foto chieße ich nur noch mit Elbtaulöer, wenn ich keine Reiegenoen finde. O, jetzt hört der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eigentlich blöd, Theomix | Tags , , | 8 Kommentare

Warum die Welt vorgestern nicht unterging

Zwar hatte ein Fachmann für Untergangsfragen das Jüngste Gericht angekündigt unter Berufung auf eine von zahlreichen Menschen als zuverlässig erkannten Quelle. Es sollte am 21. Mai 2011 kommen, und zwar überall auf der Welt um 18.00 Uhr Ortszeit. Auf einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Claudia Sperlich, Eigentlich blöd | Tags , , , | 5 Kommentare

Schlechtes Deutsch, grammatisch richtig

Derjenige, der denjenigen, der das Schild, das an der Straße, die von Berlin nach Potsdam führt, stand, stahl, überführt, wird belohnt.

Veröffentlicht unter Claudia Sperlich, Eigentlich Sprache, Wortspiel | Tags , , | 7 Kommentare

Ein Kirchensmiley für Theomix

Nachtrag zu den steinernen Smileys, ebenfalls in Göttingen an der Michaelskirche gesehen:

Veröffentlicht unter Claudia Sperlich | Tags , , | 3 Kommentare