Monats-Archive: Dezember 2012

3 Fragen für 2013

Veröffentlicht unter Allgemein | 8 Kommentare

Meine eigene kleine Weihnachtsgeschichte…

Seit einigen Jahren schon, aber besonders seit dem 19.12.2012, frage ich mich, ob die Elektronen, die unseren Strom ausmachen… also, wenn sie erstmal geräuschlos durch die Kabel sausen… also, ob diese Elektronen EIGENTLICH so intelligent sind wie ich und immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Eigentlich eine Frage | 1 Kommentar

Frohe Weihnachten, besinnliches Fest !

Ich wünsche euch alles Angenehme für 2013. Rutscht gut rüber, danke, dass ihr da seid oder auch wart Habt es fein, man liest sich Sylvia

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

Eigentlich brauchen wir diese Woche auch etwas Musik…

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

Die Alge des Jahres 2012 ist die …

… Armleuchteralge. Hab ich auch erst grad erfahren. Durch Gunkl. Wer will, kann sich da gerne einen Reim drauf machen. Sylvia

Veröffentlicht unter Allgemein | 7 Kommentare

21-12-2012

Bleibt entspannt. Nehmt euch eine Stunde Zeit und dehnt euch aus. Reist durch die Zeit, durch die Jahrhunderte, reist an viele Orte dieser Welt. Begegnet gedanklich all den Menschen, die euch wichtig waren und sind. Und vor allem: Bleibt bunt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 15 Kommentare

Eigentlich ist es nicht schlimm, wenn …

… viele Gründe dagegen sprechen. Solange nur einer dafür spricht.

Veröffentlicht unter Allgemein | 8 Kommentare

Ein Wegweiser durch die Spendengasse :-)

Im Winter find ich keine Ruh, Bevor ich nicht was Gutes tu. Es gibt viel Not auf dieser Welt, Am besten hilft man da mit Geld. Jetzt, im Advent, an allen Ecken Kann man den Punsch schon förmlich schmecken, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 5 Kommentare

Kardinal Franz König

“Der Weg von Mensch zu Mensch ist oft weit und schwieriger als der Weg von der Erde zum Mond.”

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Zum 3. Advent

“Wir wissen’s ja oft nicht, dass wir im Schweren sind bis über die Knie, bis an die Brust, bis ans Kinn.”, sagt Rainer Maria Rilke. “Aber sind wir denn im Leichten froh? Sind wir nicht fast verlegen im Leichten? Unser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 12 Kommentare