Kategorie-Archve: Eigentlich ein Film

Was macht eigentlich ein Beachtungsumsatzmanager?

Eine Rezitatorin kann auch rezitieren, was sie nicht versteht. Ob ein Beachtungsumsatzmanager auch verkaufen kann, was er nicht hat?

Veröffentlicht unter Claudia Sperlich, Eigentlich ein Film, Eigentlich Sprache | Tags , | 20 Kommentare

Fußball mit Schubserlaubnis

Eigentlich interessiere ich mich ja gar nicht für Fußball. Und Schubsen finde ich blöd. Aber wenn man beides kombiniert, dann heißt das Bubblefootball und ist hinreißend komisch.

Veröffentlicht unter Claudia Sperlich, Eigentlich ein Film, Eigentlich ein Witz | Tags , , , , | 5 Kommentare

Die Erbschaft – von Claudia Sperlich

Veröffentlicht unter Claudia Sperlich, Eigentlich ein Film, Eigentlich Kunst, Eigentlich Literatur | Tags , , , , | 4 Kommentare

tu felix Austria…

Das ORF-Gemauschel ist ja alles andere als erfreulich, soweit ich das von Deutschland aus beurteilen kann. Aber immerhin hat Österreich engagierte, witzige, fähige, unbestochene Rundfunkjournalisten (unbestechlich sag ich lieber nicht, das ist so grundsätzlich – ich hoff es aber), die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Claudia Sperlich, Eigentlich ein Film | Tags , , , , | 1 Kommentar

Kann mal jemand die Blumen gießen?

Veröffentlicht unter Claudia Sperlich, Eigentlich ein Film, Garten & Grünzeugs | Tags , , , , | 9 Kommentare

Loriot und die Verbesserung der Rüstungsindustrie

Veröffentlicht unter Claudia Sperlich, Eigentlich ein Film, Eigentlich Literatur, Eigentlich Sprache | Tags , , , | 5 Kommentare